Produkt- und Werkstoff-Prüfungen

Die Untersuchung und Bestimmung von Korrosionsschutz-Materialien sowie die Beurteilung von Verarbeitungs- oder Beschichtungsschäden, ist für eine Vielzahl von Industrie- und Baubereichen sowie für die öffentliche Hand von großem Interesse. Für technische Anlagen und Bauwerke, deren langfristige Funktion gerade in Küstennähe häufig von größter Sicherheitsrelevanz ist, ermitteln wir unabhängig und neutral die benötigten Informationen.

Für eine sachgerechte Prüfung und Beurteilung von Materialien, Verarbeitungs- oder Beschichtungsschäden stehen alle notwendigen Mess- und Prüftechniken zur Verfügung. Neben den am Objekt durchzuführenden Prüfungen können die erforderlichen Analysen weitestgehend im hauseigenen Labor oder bei speziellen Untersuchungen in kooperierenden, akkreditierten Prüflabors, erfolgen.

Mit Kompetenz und mehr als dreißigjähriger Praxiserfahrung bietet Ihnen Helmut Müller umfangreiche Prüfmethoden und weiterführende Leistungen im Korrosionsschutz:

  • Gerichts- und Privatgutachten
  • Beweissicherungs- und Schiedsgutachten
  • Schadensaufnahme und Schadensanalyse
  • Laboruntersuchungen
  • Werkstoff- und Systemprüfungen
  • Dichtigkeitsprüfungen von Schweißnähten und Doppelböden (Vakuumverfahren)
  • Beurteilung von korrosionsschutz-, beschichtungsgerechtem Design (konstruktive Gestaltung)
  • Unterstützung bei der Erstellung von Spezifikationen, Leistungsbeschreibungen und Vergabeverfahren
  • Ausarbeitung individueller Qualitätssicherungsvorlagen
  • Durchführung von Firmenaudits
  • Standzeitenbewertung vorhandener Korrosionsschutzbeschichtungen
  • Beratungsleistungen Korrosionsschutz und Tankinnenbeschichtungen
  • VAwS-Anlagenprüfungen im Bereich des Gewässerschutzes (WHG)